AIDAprima – ist ein Schiff der neusten Schiffsgeneration

Nach drei Jahren Bauzeit und einigen Verzögerungen wurde die AIDAprima im Mai 2016 in Hamburg getauft. Dieses Schiff leitet eine neue Schiffsgeneration ein, die sich von den bisherigen AIDA-Schiffen stark unterscheidet. Nur der „Kussmund“ ist als rein äußerlicher Aspekt mit den anderen AIDA-Schiffen geblieben. Ansonsten bietet dieses Kreuzfahrtschiff einen senkrechten, schnittigen und stromlinienförmigen Bug, der den Treibstoffverbrauch enorm verringert.

Außerdem gibt es für die Gäste entlang der Decks 7 und 8 eine Promenade mit Strandkörben und kleinen Infinity-Pools. Die Aussicht auf das Meer in 45 Metern Höhe ist einfach traumhaft schön.

Das Schiff ist an Bord ganz auf den Genuss und das Wohlbefinden der Gäste ausgerichtet.

Es gibt noch weitere neue Merkmale der AIDAprima. Dazu gehören unter anderem:

  • Aktivitäten-Bereiche über mehrere Decks
  • zwei À-la-carte-Restaurants. Die Speisen für die Gäste sind im Reisepreis eingeschlossen.
  • eine Champagnerbar am Bug des Schiffes
  • AIDA Plaza als Aufenthaltsort über 2 Decks. Die Plaza besteht aus Imbissbuden, Blumenladen, Friseur, Shoppingmall, Eisdiele, Bars und Restaurants, sodass für jeden Anspruch etwas dabei ist.

 

Das umweltfreundliche Kreuzfahrtschiff AIDAprima

Zu einer neuen Schiffsgeneration gehört in der heutigen Zeit auch Umweltfreundlichkeit. Darauf wurde insbesondere bei der AIDAprima viel Wert gelegt. Die Gäste werden durch die umweltfreundlichen Maßnahmen aber nicht beeinträchtigt. Die Motoren des Kreuzfahrtschiffes AIDAprima können sowohl mit Schweröl als auch mit Marinedieselöl betrieben werden. Schweröl besitzt einen hohen Schwefelanteil. Dieser ist gesundheits- und umweltschädlich. Deshalb wurde eine Filteranlage eingebaut, sodass die schädlichen Partikel nicht so sehr freigesetzt werden. Das Schiff verkehrt aber aufgrund der gegebenen Vorschriften für das Einsatzgebiet mit dem umweltfreundlichen Marinedieselöl.

Legt das Schiff im Hafen an, kann der Schadstoffausstoß während der Liegezeit weiter reduziert werden. Dazu kann einer der Motoren des Schiffes mit Flüssig-Erdgas betrieben werden. Weiterhin verfügt die AIDAprima über Landstromanschlüsse. Leider gehört dies noch nicht in allen Häfen zum Standard. Allerdings werden in diesem Bereich auch schon viele Änderungen durchgeführt.

Auch die Gäste merken etwas von den umweltfreundlichen Maßnahmen. Zum Beispiel wird den Gästen auffallen, dass es in den öffentlichen Toiletten nur Gebläse-Handtrockner und keine Papierhandtücher gibt. Dies beinhaltet nicht nur einen umweltfreundlichen Aspekt, sondern auch einen hygienischen. Mit diesen Maßnahmen kann die AIDAprima überzeugen und zeigt, dass die Reise auf einem Kreuzfahrtschiff nicht automatisch schlecht für die Umwelt sein muss. Das ist in jedem Fall für viele Gäste ein wichtiges Kriterium. Obwohl viele Maßnahmen ergriffen wurden, muss man auf den Komfort nicht verzichten.

 

Neue Kabinen-Kategorien auf der AIDAprima

Die Kabinen untergliedern sich in 7 Oberkategorien und befinden sich auf den Decks 4, 5 und 8 bis 16. Es gibt viele Kabinen, die über eigene Balkone verfügen. Diese bieten noch mehr Platz, Komfort und eine traumhafte Aussicht. Auf Deck 8 können die Urlauber Lanai-Kabinen buchen, die zusätzlich zum Balkon noch über beheizte Wintergärten verfügen. Luxus pur wird den Gästen von 32 Suiten geboten, die einen individuellen Zugang zur Lounge haben. Zudem können sich die Gäste gemeinsam mit den Urlaubern der Panoramakabinen über den Zugang zum Patio-Deck freuen. Das Deck der AIDAprima ist mit gemütlichen Sitzecken, Infinity-Pools und einer Bar ausgestattet. Die Panoramakabinen halten extra viel Platz, getrennte WCs und Bäder sowie begehbare Kleiderschränke für ihre Gäste bereit.

 

AIDAprima – ganzjährige Fahrt ab Hamburg gewährleistet

Die Schifffahrt auf der AIDAprima ist auch bei schlechtem Wetter und Wind ein Genuss. Im Beach-Club gibt es dank des UV-durchlässigen Foliendachs ein exklusives Urlaubsgefühl von Sonne und Strand. Egal, zu welcher Jahreszeit die Urlauber den Beach-Club genießen wollen. Er ist immer auf äußerst angenehme 25 bis 27 Grad temperiert. Regnet es, werden die Gäste davon nicht gestört, da das Dach den Regen abhält. Ist das Wetter dagegen sehr schön, können zusätzlich die Glastüren in den Außenbereich geöffnet werden.

Gäste der AIDAprima, die sich nicht nur sonnen oder entspannen wollen, kommen ganzjährig natürlich auch auf ihre Kosten. Beispielsweise können sich die Urlauber auf der AIDAprima sportlich betätigen. Im „Four Elements“ stehen den Gästen ein Fitnessstudio mit hochmodernen Kardiogeräten und unterschiedlichen Sport-Kursen, eine Minigolfanlage, ein kombiniertes Fußball- und Basketballfeld und ein Klettergarten zur Verfügung. Im Winter befindet sich auf Deck 16 ein Sportfeld das als Eisbahn verwendet wird. Ansonsten können die Sportler auf dem Jogging-Parcours des Außendecks ihre Runden drehen.

 

Spaß und Unterhaltung auf der AIDAprima

Die Gäste wollen sich natürlich nicht nur in ihren Kabinen aufhalten. Sie wollen etwas erleben und die Reise auf dem Schiff in vollen Zügen genießen. Und das können die Urlauber auf der luxuriösen und bestens ausgestatteten AIDAprima auf jeden Fall. Auch Väter und Mütter müssen auf Zweisamkeit nicht verzichten, denn dank der Kinderbetreuung für drei Altersklassen ab 6 Monaten können die Gäste beruhigt feiern und den Urlaub genießen. Unterhaltung finden die Gäste beispielsweise:

  • im Haupt-Theater
  • im Kino mit einer Großbild-Leinwand
  • in der Diskothek
  • im Nachtclub
  • in insgesamt 12 Bars mit ausgewählten Drinks
  • in Kreativ-Workshops
  • in Tanzkursen
  • bei Weinproben
  • in Vorträgen zu Land und Leuten.

Natürlich können sich auch die Eltern zusammen mit ihren Kindern unterhalten lassen und den Urlaub auf der AIDAprima genießen. Die Doppelwasser-Rutsche „Racer“ über 4 Decks ist ein absoluter Anziehungspunkt für Familien. Nicht alle Familien mögen abenteuerliche Aktionen. Wer es gemütlicher mag, findet zum Beispiel Kinderrutschen und Baby-Pools oder kann sich vergnüglich auf einem Gummireifen auf dem Lazy River treiben lassen. Für Familienmitglieder, die das kühle Nass nicht genießen möchten, bietet sich beispielsweise ein Tischfußballspiel oder ein Match an der Tischtennisplatte an.

Zwölf- bis siebzehnjährige Kinder wollen nicht unbedingt immer mit den Eltern etwas unternehmen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen im Teens-Club auszutoben. Diese Option besteht übrigens auch für Kinder im Alter von drei bis elf Jahren, die Freundschaften im Kids-Club schließen können. Auch für den Genuss der Kinder ist auf der AIDAprima gesorgt. Es gibt beispielsweise das Familienrestaurant „Fuego“ mit Kinder-Buffet, Pizza, Pommes und Burger. Natürlich kommen die Kinder auch bei heißen Temperaturen auf ihre Kosten. Im Magnum-Eisladen findet Groß und Klein sein individuell dekoriertes Eis.

 

Einige interessante Daten zum Kreuzfahrtschiff AIDAprima

  • Schiffs-Taufe am 7. Mai 2016
  • Länge des Schiffs: 299,95 Meter
  • Breite des Schiffs: 37,65 Meter
  • maximaler Tiefgang des Kreuzfahrtschiffes: 8,25 Meter
  • Decks: 18
  • Pools: 6
  • Clubs und Bars: 17
  • Restaurants: 12
  • Besatzung: über 900 Personen
  • zugelassene Passagierzahl: etwa 3250
  • Maschinenleistung: 38.069 PS
  • Geschwindigkeit: 21,5 Knoten
  • Leergewicht: 9200 Tonnen

 

Die reizvollen Routen der AIDAprima

Nach der Taufe der AIDAprima legte sie zuerst jede Woche in Hamburg an und wieder ab. Sieben Tage lang ging das Schiff auf eine Nordseereise. Dabei wurden vier besonders interessante und sehenswerte Häfen angefahren. Diese waren:

  • Southampton (London)
  • Le Havre (Paris)
  • Zeebrügge (Brüssel)
  • Rotterdam (Amsterdam)

Die Urlauber erhielten auf der siebentägigen Reise also nicht nur das typische Kreuzfahrt-Feeling, sondern konnten sich auch verschiedene Städte anschauen. Von den Häfen aus konnten die Urlauber zudem nicht nur Ausflüge in die Großstädte unternehmen. Sie konnten auch die Gegend erkunden. Beispielsweise konnte von Le Havre aus der Normandie erkundet werden. Im November 2017 wurde dann die Route gewechselt. Statt der Metropolenroute konnten die Gäste der AIDAprima nun die Kanaren-Route genießen. Im Winter 2017/2018 befuhr das Kreuzfahrtschiff auf der Kanaren-Route folgende Inseln an:

  • Gran Canaria
  • Fuerteventura
  • Teneriffa
  • Lanzarote
  • die portugiesische Insel Madeira.

Alle Inseln bieten eine reizvolle Landschaft, milde Temperaturen und das gewisse tropische etwas. Darüber hinaus sind viele Ausflüge an Land möglich.

Im Frühling 2018 wechselte die Tour der AIDAPrima wieder. Nun wurde in Häfen im Mittelmeer angesteuert. Die Gäste konnten in Barcelona, Livorno, Civitavecchia, Korsika und Mallorca den Landgang genießen und ein wenig die verschiedenen Kulturen kennenlernen. In der Wintersaison 2018/2019 wird das Kreuzfahrtschiff nun in exotischen Städten im Orient eingesetzt.

Ab Dubai und Abu Dhabi bricht die AIDAprima dann zu Kreuzfahrten wie in „Tausend und eine Nacht“ auf. Danach wechselt das Kreuzfahrtschiff nach Kiel. Von dort aus werden abwechselnd Ostsee- und Norwegen-Kreuzfahrten unternommen. Die Gäste können auf dem Schiff eine unvergessliche Reise erleben, faszinierende Regionen erkunden, kulturelle Einblicke erhalten und reizvolle Hafenstädte kennenlernen. Die aktuelle AIDAprima Position ist dabei immer abrufbar.

 

AIDAprima Position abrufen

Verständlicherweise gibt es viele Bewunderer und Interessenten des Kreuzfahrtschiffes, die nicht nur über die genauen Routen und die technischen Daten des Schiffes Bescheid wissen wollen, sondern auch die exakte AIDAprima Position kennen möchten. Die exakte Position des Schiffes kann auf der Radarkarte in Echtzeit abgerufen werden. Sicherlich werden auch Verwandte und Bekannte der Urlauber zu Hause gern die aktuelle AIDAprima Position mit verfolgen.

Da die Schiffsposition jederzeit abrufbar ist, können sich die daheim Gebliebenen gut vorstellen, wo ihre Lieben gerade sind und welchen Hafen sie gerade ansteuern. Außerdem können sie sich gut über die nächsten Reiseziele der modernen Prima informieren. Die AIDAprima Position hilft aber auch bei der Planung des Kreuzfahrt-Urlaubs. Übrigens kann nicht nur die aktuelle AIDAprima Position abgerufen werden, sondern auch live über die Webcam am Bug mit geschaut werden. So entsteht das Gefühl, mit an Bord zu sein und die aktuelle Route genau zu erleben.

AIDAprima
Bewertung