Vesselfinder – was ist das?

Haben Sie schon von Vesselfinder gehört? Der Schiffsfinder ist, ebenso wie Marinetraffic, eines der bekanntesten Systeme, um sich auf die Suche nach Schiffen zu machen. Find Ship ist fast schon zu einer Leidenschaft bei passionierten Liebhabern geworden. Die Suche nach bestimmten Schiffen oder die Beobachtung der einzelnen Linien wird über Vesselfinder leicht gemacht. Dabei bedient sich dieser ebenfalls am AIS System. Die meisten Schiffe sind mit diesem Schiffsfinder ausgestattet. Sie geben die Daten in Echtzeit über Transponder an Empfänger weiter.

Die ausgewerteten Daten werden dann über Vesselfinder zur Verfügung gestellt. Es handelt sich bei diesem Schiffsfinder also um ein Funksystem. Bei Vesselfinder ist Find Ship ganz einfach. Wenn Sie hier auf die Suche nach einem Schiff gehen möchten, können Sie auf der Radarkarte nachsehen. Hier sehen sie weltweit die Ergebnisse, die dieser Dienst darstellen kann. Sind Sie also auf der Suche nach einem Schiffsfinder, mit dem Sie in Echtzeit im Blick behalten, wo sich die Schiffe gerade befinden, ob es Kursveränderungen gibt und wie die Schiffspositionen angepasst werden, können Sie dies über Vesselfinder herausfinden.

Tatsächlich nutzen die verschiedensten Menschen Vesselfinder. Einige haben einfach Spaß daran, über Find Ship einen Blick auf das Geschehen der Weltmeere zu werfen. Andere sind auf der Suche nach einem bestimmten Schiff, weil die Liebste darauf gerade eine Kreuzfahrt machen. Wieder andere Nutzer von Vesselfinder suchen Inspiration, welche Schiffe eine ausgewählte Tour eigentlich überhaupt befahren. Auch hier kann Find Ship also durchaus helfen.

Vesselfinder – der Unterschied zu Marinetraffic

Vesselfinder und Marinetraffic werden häufig miteinander verglichen. Tatsächlich handelt es sich hier um Systeme, bei denen das Find Ship System aufgegriffen werden kann. Sie können sowohl bei Marinetraffic als auch bei Vesselfinder schauen, welche Schiffe gerade unterwegs sind.

Bei Marinetraffic erhalten Sie hier einen Einblick in die klassischen Daten. Sie können Schiffe filtern oder direkt nach bestimmten Schiffen suchen. Die Daten, die bei Marinetraffic verarbeitet werden, stammen dabei aus einem anderen Datenbestand, als es bei den Daten von Vesselfinder der Fall ist. Möchten Sie beim Find Ship gerne noch differenziertere Informationen erhalten, lohnt es sich, auf diese Alternative zurückzugreifen. Hier können Sie einen Schiffsradar nutzen, der Ihnen gleich anzeigt, was der Zielhafen von dem von Ihnen ausgewählten Schiff ist.

Eine besonders tolle Einrichtung bei Vesselfinder ist die Möglichkeit, bei den Schiffstypen zu unterscheiden. Möchten Sie gerne Find Ship spielen und nach bestimmten Schiffen schauen, ist diese Eingrenzung besonders praktisch. Unterschieden wird unter anderem zwischen dem Frachtschiff und dem Tanker, Passagierschiffen und Fischerbooten, Militärschiffen und auch Schnellbooten sowie Segelschiffen. Es kann immer passieren, dass die Auswertung der Daten nicht vollständig erfolgen kann. In diesem Fall kann der Schiffsfinder nicht anzeigen, was für ein Schiffstyp vorliegt. Dies passiert jedoch nicht so häufig.

Vesselfinder Alternativen

Online finden Sie durchaus unterschiedliche Möglichkeiten, wenn das System von Vesselfinder Ihnen nicht so gut gefällt. Vielleicht möchten Sie weniger detaillierte Angaben oder haben mit diesem Schiffsfinder einfach nicht so gute Erfahrungen gemacht. Beides ist möglich. Find Ship kann auch auf anderen Wegen erfolgen. So können Sie beispielsweise mit Marinetraffic arbeiten. Wie schon kurz erwähnt, haben Sie hier ebenfalls einen Schiffsfinder, der verlässliche Daten in Echtzeit liefern kann. Einer der großen Vorteile von Vesselfinder ist, dass die Bedienung sehr einfach erfolgen kann.

Nutzer, die bisher noch nicht versucht haben, selbst Find Ship zu probieren, können mit dem Vesselfinder normalerweise sehr gut und intuitiv arbeiten. Durch die detaillierten Suchmöglichkeiten und die Anzeigen lassen sich schnell bestimmte Schiffe finden. Es ist aber auch möglich, einfach so beim Find Ship zu stöbern und zu schauen, was hier so geboten wird. Auch andere Dienste stehen noch zur Verfügung. Allerdings sind diese meist an bestimmte Plattformen gebunden. Da kann es deutlich schwieriger sein, die Schiffsfinder in eine Webseite zu integrieren oder ohne Probleme auf diese zugreifen zu können.

Hier sind Sie mit Vesselfinder oder auch mit Marinetraffic noch besonders gut bedient und können nicht viel verkehrt machen. Hilfreich kann es sein, die beiden Systeme zu vergleichen und zu entscheiden, welcher Schiffsfinder besonders gut passt.

Wozu können Sie Vesselfinder nutzen?

Find Ship kann schnell zu einer echten Leidenschaft werden. Der Schiffsfinder kann für viele Menschen eine spannende Sache sein. So ist es bei Vesselfinder möglich, die genaue Position von einem Kreuzfahrtschiff zu verfolgen. Denken Sie vielleicht darüber nach, selbst auf ein solches Schiff zu steigen und möchten gerne wissen, wo die ausgewählten Linien entlangfahren? Sie können die Linie ziemlich genau mit dem Vesselfinder verfolgen. Sie haben die Möglichkeit, die einzelnen Stationen zu prüfen und auch zu schauen, welcher Hafen angefahren wird.

Der Schiffsfinder informiert Sie zudem darüber, wie viele Passagiere auf das Schiff passen. Selbst Abweichungen vom Kurs werden angegeben. Das kann durchaus passieren, kann für Sie aber vielleicht besonders interessant sein. Der Vesselfinder ist aber auch ein echtes Highlight, wenn Sie vielleicht sogar selbst auf ein Schiff gehen möchten oder jemanden erwarten. Da es eine mobile Version gibt, können Sie über App von unterwegs die Schiffe ganz einfach verfolgen. Sie haben die Möglichkeit zu prüfen, ob diese pünktlich ankommen werden oder sich über Verspätungen, die eingetreten sind, zu informieren. Die Möglichkeiten, wie der Vesselfinder genutzt werden kann, sind also vielseitig.

Vesselfinder
4.6 (92%) 15 votes